Concerts

Oktober 2018
M D M D F S S
« Mrz    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Biografie

Olesja Vasiljevna Krawtschenko ist in Moskauer geboren und aufgewachsen, sozusagen eine waschechte Moskauerin.

Durch die internationale V.T. Spivakov-Stiftung erhielt sie im Jahre 1997 die Möglichkeit eine Reihe von Solokonzerten zu veranstalten.

Im Jahr 2001 hat sie erfolgreich am Programm des ersten geförderten Internationalen Moskauer Orgelfestivals teilgenommen und dieses als Absolventin abgeschlossen.

Sie hat einen erfolgreichen Studienabschluss des Staatlichen Moskauer Tschaikowsky Konservatoriums. Ihre gewählten Fachrichtungen waren die Musikwissenschaft und das Orgelspiel. Ersteres hat Frau Krawtschenko als Absolventin des Abschlussjahrgangs 2007 unter der Leitung von Professor I. A. Borsowa beendet. Ihren Abschluss im Orgelspiel des Abschlussjahrgangs 2008 hat sie unter der Leitung von Professor N.N. Gureewa gemacht. Im Jahr 2011 beendete sie das Graduiertenkollegs (Promotionsstudium Orgelspiel) an dem Staatlichen Moskauer Tschaikowsky Konservatorium unter der Leitung von Professor N.N. Gureewa.

Sie hat Auftritte in führenden Orgelhäusern Russlands (u.a. Moskau, St. Petersburg, Belgorod , Archangelsk , Vladimir, Brjansk und weitere), Deutschlands (Lübeck) und Frankreichs (Le Havre). Eine USA-weite Tournee folgte im Jahr 2013 mit Gastauftritten in Santa Barbara, San Luis Obispo, Lampoc und weiteren Städten.

Sie ist eine feste Größe auf folgenden Orgelfestivals und Veranstaltungen: Moskauer Herbst, Japanische Seele, Musik zu Wasser, Musik im Exil (2009), Internationales Moskauer Orgelfestival „Orgelabende in Kuskovo“, Internationales Bachfestival „Von Weihnachten bis Weihnachten“, Konzertreihe „Schönheit, die mir im Leben zur Seite steht“ (Vokal- und Instrumentalmusik des 15. und 18. Jhr.) im Moskauer Musiktheater K.S. Stanislawskii und W. I. Nemirowitsch-Dantschenko (und weiterer).

2011 hat sie an der ersten postumen Darbietung (Weltpremiere) „Kyrie“ ZWV 26 Jan Dismas Zelenkas für Chor und Orchester, bestehend aus dem Kammerchor „Russisches Konservatorium“, unter der Leitung Nikolai Chondsinski teilgenommen.

Sie pflegt die Zusammenarbeit mit namenhaften Dirigenten wie L. Kontorowitsch, I. Dronow, N. Chondsinski, A. Churgin und weiteren.

Im Jahr 2012 kam es zur Herausgabe der CD „ J.S. Bach Musikstücke für Flöte und Orgel“ von Olesja Krawtschenko und Anton Paisow durch den Verlag ART Service.

Seit 2012 engagiert und arbeitet sie an der Kindermusikschule I.O. Dunajewski.

 

Обновление: 15 Februar 2014
Design and programming: V. Gromadin